Seiten

Donnerstag, 3. Mai 2012

Berlin grillt an

Der erste Mai ist vrrüber und er war so heiß, wie seit langem nicht mehr. Ganz traditionsbewußt haben wir uns aufs Fahrrad geschwungen und am wunderschönen Schäfersee die Sonne und die letzten vorbeifliegenden Flugzeuge genossen. Letztere fliegen ja ab Sommer nicht mehr in der Gegend, was sie sicher noch attraktiver macht. Und dann haben wir uns in unser Schicksal gefügt. Gestärkt durch viel Eis und noch mehr Skatboard fahren, fuhren wir wieder ins heimatliche. Überall begleitet vom Duft des Angrillens. Kein Plätzchen ohne. Kein Balkon ohne Rauch. Es war wirklich ganz beeindruckend.
Die Umbauarbeiten in der Wohnung machen inzwischen auch Fortschritte. Die Wände sind putzig, noch nicht weiß, aber der Bodenverschönerer ist eingetroffen und macht nun den gebuchten Lärm. Während die groben Arbeiten weiter gehen, treibe ich mich bei solebich.de und beim großartigen Pinterest (Folgt mir, ick freu mir :-) herum, um Ideen zu sammeln. Außerdem habe ich google Sketchup für mich entdeckt und komme mir wahnsinnig professionell dabei vor. Auch jenseits der virtuellen Welt bin ich in Bewegung und auf der Suche nach Dingen wie Fliesen und Metallfenstern. Die mitgebrachten Bilder habe ich bei Wohlfram Liebchen gemacht.
Und was treibt ihr so?










Kommentare:

eva ... hat gesagt…

Liebe Frau P.,
verfolge interessiert Deinen Umbau und habe Dich in dem Zusammenhang gerade "awarded": http://www.fuchsundhase.blogspot.de/2012/05/ein-award-fur-mich.html

Weiterhin gute Nerven und LG von eva...

Tanja hat gesagt…

Die Fliesen sind wunderbar! Und der erste Mai war wirklich wunderbar, wir haben unseren ersten Tag am See verbracht (liepnitzsee)..